Suchen und Buchen

Urlaub in Südböhmen, Tschechien

Ein außergewöhnlich schönes Gebiet zwischen Prag und der österreichischen Grenze. Es ist eines der beliebtesten Urlaubsgebiete der tschechischen Bevölkerung. Der Böhmerwald (Sumava) liegt im Südwesten Tschechiens. Er erstreckt sich über eine Länge von mehr ..

Südböhmen

Urlaub in Südböhmen, Tschechien

Ein außergewöhnlich schönes Gebiet zwischen Prag und der österreichischen Grenze. Es ist eines der beliebtesten Urlaubsgebiete der tschechischen Bevölkerung. Der Böhmerwald (Sumava) liegt im Südwesten Tschechiens. Er erstreckt sich über eine Länge von mehr als 200 km und ist ca. 950 km von Utrecht entfernt. Besuchen Sie auf jeden Fall einmal den größten Urwald des Landes "Boubin", eine sehr beeindruckende Gegend. Das Naturschutzgebiet "Sumava" ist sehr vielfältig und die Landschaft wechselt zwischen rauhen Gegenden, Wäldern, Feldern, Flüssen, Seen, Hügeln und Bergen. Die Berge sind bis zu 1400 m hoch, ideal für geübte Wanderer. Die Moldau hat dort ihren Ursprung, wird breiter und formt den wunderschön gelegenen Lipno-See. Man kann dort zahlreiche Wassersportarten ausüben oder sich auf einem der vielen Sandstrände sonnen.

Lipno-See

Lipno-See Der Lipno-See erstreckt sich über eine Länge von über 50 km und ist an einigen Stellen über 16 km breit. Der See ist ein touristischer Anziehungspunkt. Es gibt in der Gegend außerdem noch zahlreiche andere Badeseeen, die bereits im 16. Jahrhundert angelegt wurden. Die größten Badeseen heißen Rozmberk, Bezdrev, Horusicky und Svet. Einige der Seen sind ausschließlich für Freizeit und Wassersport vorgesehen. Südböhmen ist mit seinen 5000 Seen ein ideales Urlaubsziel für Natur- und Wasserfreunde. Auch Radfahrer und Wanderer werden dieses Gebiet ganz besonders genießen, da ihnen schöne, markierte Rad- und Wanderrouten zur Verfügung stehen.

Cesky Krumlov

Cesky Krumlov Südböhmen ist außerordentlich reich an historischen, städtischen Denkmälern. Cesky Krumlov wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt und ist die Perle des Gebietes. In keiner anderen böhmischen Stadt findet man soviel mittelalterliche Architektur. Manche nennen die Stadt sogar „das kleine Prag“. Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist ein Drehtheater. Dort werden Theaterstücke auf drehenden Kulissen aufgeführt. Sie können die wunderschöne Altstadt von einer Kutsche aus bewundern oder eine Bootstour unternehmen. Das kulturelle Erbe blieb auch in anderen südböhmischen Städten erhalten, zum Beispiel in der Stadt Ceske Budejovice. Diese Stadt ist nicht nur aufgrund des Budweiser Biers berühmt. In der Stadt findet man außerdem zahlreiche Denkmäler und Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel einen quadratischen Platz mit Arkaden, dem Rathaus und dem Samson-Brunnen. Außerdem gibt es ein Planetarium und verschiedene interessante Museen und Ausstellungen. Östlich von Budejovice finden Sie das wunderschöne Städtchen Trebon. In Trebon gibt es nicht nur zahlreiche Denkmäler, die Stadt ist auch ein Kurort und ein beliebter Urlaubsort. Trebon und seine Umgebung wurden von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Dies ist ein weiterer Beweis dafür, daß Trebon und das Seengebiet der Stadt noch über reine Natur verfügen

Und weiter geht die Reise von der einen wunderschönen Stadt zur andern und wenn die Namen der Städte uns im Augenblick auch noch nicht viel sagen, so werden uns gerade diese Städte in schöner Erinnerung bleiben. In Jindrichuv Hradec wurde im 13. Jahrhundert eine Burg errichtet. Im Laufe der Zeit wurde vieles um- oder angebaut und das heutige Renaissanceschloß ist mit seinen drei Innenhöfen eine bemerkenswerte Sehenswürdigkeit. In der Stadt können Sie noch weitere monumentale Gebäude bewundern. Auf dem Platz stehen Dutzende Stadthäuser aus der Renaissance- und Barockzeit. Die Ortschaft Bechyne liegt an den Flüssen Smutna und Luznice und ist bekannt als Kurort für Rheumapatienten und als Rehabilitationszentrum. Die Burg von Bechyne wurde im 13. Jahrhundert erbaut. Petr Vok baute sie später zu einem komfortablem Schloß um. Die Keramiktradition von Bechyne kann man in einem speziellen Museum bewundern.

Tabor

Tabor Tabor spielt in der Geschichte Tschechiens eine wichtige Rolle. Hussiten gründeten die Stadt 1420. Die gesamte Altstadt steht unter Denkmalschutz. Die Atmosphäre der Hussitenfestung lebt in den Stadtmauern und gewundenen Sträßchen der Stadt weiter. Die Burg von Tabor ist noch älter als die Stadt selbst. Sie können von dem runden Turm aus die eindrucksvolle Aussicht genießen. Es gibt noch weitere Städte, die Sie auf jeden Fall besichtigen sollten, nennenswert sind zum Beispiel Pisek, Tyn nad Vltavou, Chlum u Trebone, Vimperk, Strakonice, Prachatice, Telc und Pelhrimov. Der Süden Tschechiens ist eine einzigartige Kunstgalerie, ein Freilichtmuseum aller europäischen Kunstströme der letzten tausend Jahre. Sie sind in Südböhmen herzlich willkommen! Es ist Ihre bisher noch unbekannte zweite Heimat. Südböhmen ist eine Region, die wegen ihrer Schlösser sehr berühmt ist.

Beliebt

Einige Tipps aus unserem Angebot in Südböhmen!

Buchen Sie jetzt in Ihrem beliebten Ort in Südböhmen und genießes Sie einen wunderschönen Urlaub!

Lage